Neujahrsempfang der Stadt Kremmen (02.02.2018)

Der diesjährige Neujahrsempfang wurde zu einem gesellschaftlichen Ereignis, welches es in dieser Form in Kremmen bisher noch nicht gegeben hatte. Neben schriftlich geladenen Gästen waren alle Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt eingeladen. Insgesamt 300 Gäste nahmen am Empfang teil. Veranstaltungsort war die Stadtparkhalle. Bereits beim Betreten der Halle zeigten sich viele Gäste überrascht, wie festlich die, mehrheitlich für sportliche Veranstaltungen genutzte, Halle aussehen kann. Die Hallendecke war mit dekorativen Bespannungen abgehangen. Beleuchtete Stehtische, Tischdekorationen und die mit Blumen und Grünpflanzen arrangierte Bühne stimmten die Gäste auf einen festlichen Abend ein.

Das Duo Monta Werrmann / Nicolas Hausmann eröffnete den Abend mit klassischer Musik. Der Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung Detlef Reckin begrüßte die Gäste, bevor Schülerinnen und Schüler der Kremmener Goethe-Grundschule mit Liedern und einem Mini-Theaterstück unterhielten. Dann folgten die Grußworte des Landrates Ludger Weskamp und die Neujahrsrede des Bürgermeisters Sebastian Busse. Umrahmt wurde das Programm mit dem Chor der Kremmener Goethe-Oberschule und dem Blockflötenensemble der Grundschule Beetz. Richtig feierlich wurde es noch einmal als Frau Angela Rasenack, Herrn Joachim Wiemann und Frau Eva Muggelberg die Ehrennadeln der Stadt Kremmen verliehen wurden. Eine besondere Ehre wurde der Musiklehrerin Frau Ursula Münchow zu Teil - sie wurde zur Ehrenbürgerin der Stadt Kremmen ernannt.

Mit einem Buffet und Musik wurde zum gemütlichen Teil des Abends übergeleitet.

Zum Gelingen des Abends trugen viele Helferinnen und Helfer bei, stellvertretend sei hier der Firma Partyservice Hohensee (Fam. Hendrich), Herrn Olaf Darkow und Team, der Firma Gartenbau Prahl sowie DJ Smily gedankt, ohne die dieser schöne Abend nicht möglich gewesen wäre!

 

[alle Schnappschüsse anzeigen]