Weihnachtsmarkt 29.11.2018 Schulen Kremmen, Hort und Jugendclub (29.11.2018)

„Guten Abend, schön Abend,
es weihnachtet schon...“

Endlich zeigte der Kalender den 29.11.2018 an! Seit Wochen bereiteten die Kinder und Jugendlichen aus Kremmen unter der Leitung der Schulsozialarbeiterinnen der Grund- und Oberschulen, den Erzieherinnen und Erziehern des Hortes sowie des Jugendclubs einen eigen Weihnachtsmarkt vor. Es wurde geübt, geplant und gebastelt sowie sehr viel Liebe ins Detail gesteckt. So war denn die Eröffnung des Marktes mit einem gemeinsamen Lied aller Organisatoren gleichzeitig erleichternd und befreiend, dass nun alle Mühen endlich belohnt wurden.
Und wieviel Mühe sich alle Beteiligten gemacht hatten, war bereits auf den ersten Blick zu erkennen:
ein großer geschmückter Weihnachtsbaum im Lichterglanz, weihnachtlich geschmückte Büdchen und Stände aus denen es verführerisch nach Bratwurst, kandierten Äpfeln und Waffeln duftete auch Feuerschalen sorgten zusätzlich für eine festliche Atmosphäre.
Selbst der kalte Ostwind, der an diesem Abend kräftig zugange war, konnte die weihnachtliche Stimmung nicht vertreiben, denn dagegen gab es heißen leckeren Punsch und Glühwein.
Viele Hände waren im Vorfeld notwendig, um diesen stimmungsvollen Abend herzurichten. Ein Novum dabei auch, dass dieser Weihnachtsmarkt das Ergebnis einer Kooperation aus Schulen, Sozialarbeiterinnen, Erzieherinnen und Erziehern des Hortes sowie den Kolleginnen und Kollegen des Jugendclubs war. Dabei wurden auch weitere Professionen eingebunden, die diesen wunderschönen Markt erst ermöglichten, wie die Wohnstätte "Haus am See" oder auch der Verein "Freunde der Rhinstrolche". Die Stände wurden von den Kindern und Jugendlichen liebevoll dekoriert und sie unterstützten auch tatkräftig den Verkauf. Die Besucher hatten viele Möglichkeiten sich kreativ beim Basteln zu beteiligen und vielleicht sind schon die ersten individuellen und persönlichen Weihnachtsgeschenke dabei gewesen.
Die erzielten Einnahmen sollen Non-Profit-Organisationen zu Gute kommen, so werden der Tierschutz aber auch Vereine unterstützt, die die zukünftigen Kooperationsprojekte der Schulsozialarbeiterinnen und der Kremmener Jugendarbeit fördern.
Das kleine Orga-Team bedankt sich herzlichst bei den zahlreichen Besuchern, Unterstützern und Sponsoren sowie dem Wirtschaftshof der Stadt Kremmen, dem Stadtförster Herrn Lützow, dem Förderverein der Grund- und Oberschule, dem Spargelhof Kremmen, der Bäckerei Plentz, der Top Physio GmbH; dem Filmpalast Oranienburg, der TURM-Erlebniscity Oranienburg, "Strick & Chic", der DVAG Haagen; der Elektro-Firma Sven Teschke, der Bäckerei Guse, Thomas Philipps, ERGO Herrn Mulac und Herrn Sven Steinmöller.

 

[alle Schnappschüsse anzeigen]