Ortsbeirat Hohenbruch beteiligte sich am "Einheitsbuddeln"

Hohenbruch, den 09.10.2019

Als der Hohenbrucher Ortsvorsteher Arthur Förster (UWG/LGU) von der Aktion "Einheitsbuddeln" erfuhr, war er sofort begeistert und organisierte die Umsetzung für seinen Ortsteil Hohenbruch. Zusammen mit seinen beiden Ortsbeiratsmitgliedern Fritz Hannemann (UWG/LGU) und Christoph Grützmacher (CDU) schritt er zur Tat. Jeder der drei spendete 50,00 € zum Erwerb eines jungen Lindenbaumes, welcher sodann eigenhändig auf dem öffentlichen Spielplatz in Hohenbruch am 03.10.2019 um 10:00 Uhr gepflanzt wurde. - So wie Hohenbruch beteiligten sich auch viele andere Kremmener Bürgerinnen und Bürger an der Aktion und eine Wiederholung im kommenden Jahr ist gewiss. Darüber freut sich nicht nur Frau Richter, die für den städtischen Baumschutz verantwortlich ist, sondern hoffentlich noch viele künftige Generationen von Kremmenern.

 

Foto: die frisch gepflanzte Linde auf dem öffentlichen Spielplatz in Hohenbruch