Ab Mitte Dezember in Ihrem Rathaus: der neue Abfallkalender für Oberhavel

Kremmen, den 05.12.2019

Ab Mitte Dezember wird der Abfallkalender für das kommende Jahr in Rathäusern, Bürgerämtern und Gemeindeverwaltungen, in Bibliotheken und anderen öffentlichen Einrichtungen sowie in den Vertriebsstellen für Laubsäcke, Baum- und Strauchschnittmarken erhältlich sein. Die AWU Oberhavel GmbH beginnt am Montag, dem 09.12.2019, mit der Verteilung der Broschüre. Dies wird einige Tage in Anspruch nehmen.
Die digitale Version des Heftes ist bereits jetzt unter www.oberhavel.de/abfall sowie unter http://www.awu-oberhavel.de abrufbar. Immer stärker nehmen die Oberhaveler die digitalen Angebote an – allen voran die AWU-App fürs Smartphone, mit der man sich beispielsweise an das Herausstellen seiner Abfalltonnen erinnern lassen kann. Auch das An- oder Abmelden eines Abfallbehälters oder einer Sperrmüllsammlung ist digital möglich und funktioniert reibungslos.
Für die Bürgerinnen und Bürger Oberhavels wird sich im kommenden Jahr in punkto Abfallentsorgung einiges ändern: Ab dem 01.01.2020 ersetzt die Gelbe Tonne im gesamten Landkreis den Gelben Sack. Das hatte der Kreistag am 13.03.2019 beschlossen. Die Verteilung von rund 75.000 dieser 240-Liter-Tonnen wird in diesen Tagen abgeschlossen. Die AWU Oberhavel hat rund zwei Millionen Euro investiert und setzt damit gemeinsam mit dem Landkreis Oberhavel ein starkes Zeichen für den Umweltschutz. Denn die Gelbe Tonne hat viele Vorteile: Zerrissene Säcke und dadurch verschmutzte Straßen und Wege werden ab Januar der Vergangenheit angehören. Zudem wird neuer Plastikmüll vermieden – in Oberhavel werden 7,75 Millionen Gelbe Säcke gespart.
Neu ist auch, dass zum 01.07.2020 in ganz Oberhavel die freiwillige Biotonne eingeführt wird. Sie ist preiswerter als die Entleerung einer Hausmülltonne und kostet 3,25 Euro pro 120-Liter-Behälter beziehungsweise 6,50 Euro für einen Behälter mit 240 Litern Fassungsvermögen. Zum Jahresende 2020 wird dann auch die Ausgabe von Laubsäcken sowie Baum- und Strauchschnittmarken zugunsten der Biotonne eingestellt.
Der Abfallkalender 2020 informiert die Leserinnen und Leser umfassend darüber, wie einfach es in Oberhavel ist, seinen Abfall – egal ob Rest- oder Sperrmüll, Schadstoffe, Bioabfall, Glas oder Papier – zu entsorgen. So hat jeder Haushalt einmal im Jahr die Möglichkeit, kostenlos Sperrmüll von zu Hause oder vom Kleingarten abholen zu lassen. Das Schadstoffmobil ist mehrmals im Jahr im Landkreis unterwegs, hier kann man ebenfalls kostenlos gefährliche Abfälle abgeben. In Germendorf und in Gransee nehmen die Recyclinghöfe alle denkbaren Abfälle kostengünstig entgegen. Über 250 Glassammelplätze gibt es im Landkreis. Die AWU Oberhavel GmbH sammelt pünktlich und zuverlässig den Müll aus den herausgestellten Tonnen beziehungsweise von den Sammelplätzen in den Wohnanlagen ein.
Wer Fragen rund um das Thema Abfallentsorgung hat, kann sich gern an die AWU-Service-Hotline 03304 376-0 wenden beziehungsweise an den Landkreis Oberhavel unter Telefon 03301 601-3670. Alle Informationen gibt es auch unter: www.awu-oberhavel.de und www.oberhavel.de/abfall.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Ab Mitte Dezember in Ihrem Rathaus: der neue Abfallkalender für Oberhavel