Gewalt gegen Kinder - Was tun bei Kindeswohlgefährdung?

Kremmen, den 23.02.2021

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Arbeitsgruppe Kinderschutz des Landkreises Oberhavel gibt es seit 1997. Zahlreiche Institutionen wie Schule, Gesundheitsamt, Jugendamt, Polizei, Beratungsstellen, Gericht, Kinder- und Jugendeinrichtungen haben sich hier zusammengeschlossen, um Kindern und Jugendlichen in Situationen, in denen sie dringend Schutz brauchen, zu helfen. Der Landkreis Oberhavel möchte mit möglichst vielen Menschen, denen das Wohl und der Schutz von Kindern am Herzen liegen, in Kontakt kommen. Wir alle wissen nur zu gut, dass Hilfe oft spät, manchmal zu spät kommt. Um betroffene Familien rechtzeitig unterstützen zu können, bietet der Landkreis Oberhavel hier eine Handreichung.

 

Auch wenn Sie sehr unsicher sind, ob Ihre Beobachtungen und Wahrnehmungen berechtigt sind, wenden Sie sich bitte an:

 

Ihre Ansprechpartner

 

Landkreis Oberhavel . Fachbereich Jugend
Adolf-Dechert-Straße 1 . 16515 Oranienburg
Telefon: 03301 601-449 (Fachdienstleitung)
03301 601-4821 (Tagesdienst)
03301 601-499 (Kinderschutzfachkraft)

 

Krisentelefon des Kinder- und

Jugendnotdienstes im Landkreis Oberhavel
Telefon: 0800 0009836

 

Polizei . Schutzbereich Oberhavel
Germendorfer Allee 17 . 16515 Oranienburg
Telefon: 03301 851-0

 

Kinderrettungsstelle
Oberhavel Kliniken GmbH
Telefon: 03301 663025

 

 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer im Anhang.

 

Bild zur Meldung: Gewalt gegen Kinder - Was tun bei Kindeswohlgefährdung?