Kremmen sagt Danke! (30.09.2018)

Mit einem kleinen Fest für die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren sowie deren Familien, bedankte sich Bürgermeister Sebastian Busse, im Namen aller Bürgerinnen und Bürger der Stadt Kremmen. Ungewöhnlich heiß und trocken war der zurückliegende Sommer gewesen. Dies führte zu vermehrten Einsätzen unserer Feuerwehren in Kremmen und darüber hinaus. Eine enorme Belastung nicht nur für die Aktiven, sondern auch für deren Familien.

Der Einladung folgten etwa 150 Kremmener. Neben Speis & Trank sorgten DJ Smily mit Maurice, der Posaunenchor Kremmen-Hohenbruch, die Linumer Sweetgirls und der Kremmener KCK e.V. sowie die Deutsche Verkehrswacht mit einem Überschlagsimulator für das Rahmenprogramm. Für die Kleinsten gab es den Spielmann Ulf, der mit der stark frequentierten Hüpfburg und dem Angebot "Kindergesichter schminken" konkurrieren musste. Für alle Naschkatzen schaute der Flatower Eisbär vorbei.

Wir danken der Firma "Partyservice Hohensee", der Rhinlandfleischerei Staffelde, dem Flatower Sportverein Rot-Weiss-Flatow e.V. sowie dem Schäfer Jörg Schellmann.

[alle Schnappschüsse anzeigen]